Kunstzurück

Das P-Seminar Kunst lädt im Großen Saal der Musikschule Neu Ulm zu einer Filmvorführung ein.

Weiterlesen...

Der biennale Bertha-Boesner Kunstwettbewerb zum Thema „Konsum“

Weiterlesen...

Bild aus dem Kunstunterricht, zum Thema „Musik bewegt“

Weiterlesen...

Kekse mit Zutaten aus der ganzen Welt – weil es zusammen besser schmeckt – für ein besseres Miteinander.

Weiterlesen...

Ein preisgekröntes Bild beim Jugendwettbewerb

Weiterlesen...

Fachkollegium

Lore Kindermann, Fachschaftskoordination
Elisabeth Baumgartner
Elisabeth Soest

 

Informationen zum Fach

Das Fach Kunst motiviert die Kinder und Jugendlichen, sich in der Welt der Bilder zu orientieren und sich selbst Bilder von der Welt zu machen. In der Einheit von Wahrnehmung, Reflexion und bildnerischer Produktion werden die Schüler befähigt, die Wirklichkeit mit allen Sinnen immer wieder neu zu erleben, zu verstehen und sich aktiv zu ihr in Beziehung zu setzen. Diese grundlegende schöpferische Fähigkeit, die auf Phantasie und Vorstellungsvermögen basiert und mit der der Mensch sich die Welt erschließt, fördert das Fach Kunst in allen Lernbereichen.

In einer Spannbreite, die von traditionellen Techniken bis hin zu den digitalen Medien reicht, leitet der Kunstunterricht zur Differenzierung der Wahrnehmung an, stärkt die individuellen Gestaltungspotentiale im Umgang mit der Welt und fördert so die Persönlichkeitsentwicklung der Schülerinnen und Schüler. Die gestalterische Mitwirkung am Erscheinungsbild der Schule verstärkt die Identifikation der Schülerinnen und Schüler mit ihrer Schule.

Dass kreatives Tun zudem das subjektive Wohlbefinden steigert und die psychische Widerstandsfähigkeit verbessert (über eine Steigerung der funktionellen Verbindungen im Ruhenetzwerk des Gehirns), wurde wissenschaftlich nachgewiesen. (Detaillierte Darstellung der Studie unter www.staedtler.de/stiftung)

Jgst.Std.InhalteLeistungsnachweise
52Klasse 52
62Klasse 62
72Klasse 72
81Klasse 82
91Klasse 92
101Klasse 102
112Oberstufe 112 kleine und 1 großer
122Oberstufe 122 kleine und 1 großer

 

Informationen zu Leistungserhebungen:

In den Jgst. 5-10 werden mindestens zwei Noten pro Halbjahr erhoben. Hierbei handelt es sich in der Regel um Noten auf praktische Arbeiten, bisweilen auch auf Unterrichtsbeiträge oder Referate.

In der Oberstufe wird zusätzlich eine Schulaufgabe pro Halbjahr geschrieben, die sich aus einem praktischen und einem schriftlichen Teil (Kunstgeschichte und Werkanalyse) zusammensetzt.

Besondere Angebote/Veranstaltungen

P-Seminare:
2011-13 Innovative künstlerische Drucktechniken
2013-15 Pimp my School
2016-18 Bilder aus dem Innern schöpfen
2017-19 Konzeption & Print (Corporate Design für schulische Events)
2018-20 Informatik und Kunst

W-Seminare:
2015-17 Experimentierfeld Zeichnen.

Profilfach:
2014-16 Künstlerische Techniken/ Drucktechniken
2017-20 Freies Gestalten

Begabtenkurs:

2017-18 Die Spur – Experimentierfeld Zeichnen

Filmklasse:

Seit September 2018 gibt es eine Filmklasse in Jahrgangsstufe 5

Wettbewerbe: Bertha-boesner-Preis

  1. Auslobung 2012, Thema: „Pazifismus“
  2. Auslobung 2017, Thema: „Krieg und Frieden“
  3. Auslobung 2019, Thema: „Konsum“

Organisation: Lore Kindermann

Einzigartig! Mit freundlicher Unterstützung der Firma boesner.

Ausstellungen:

„Bilder aus dem Inneren schöpfen“ am 21.10.2017 in der Galerie auf der Insel, Thalfingen.Das P-Seminar (Kindermann) präsentiert Arbeiten der letzten Monate.

Wahlkurse

In der Vergangenheit gab es schon vielfältige Wahlkurse zu unterschiedlichen Techniken, wie zum Beispiel Keramik, Drucken, Zeichnen, freiem Gestalten. Derzeit gibt es für Schüler die Möglichkeit an einem Crossover-Projekt mit den Fachbereichen Musik und Theater künstlerisch mitzuwirken.

Links: https://www.ulm.de/kultur_tourismus/museen_und_bildende_kunst.3850.3076,3963,3850.htm