Lea Böck gewinnt den Vorlesewettbewerb der 6. Klassenzurück

Der diesjährige Lesewettbewerb der 6. Klassen am Bertha-von-Suttner-Gymnasium fand am Freitag, 10.11.2021 in der Schulbücherei statt. Lea Böck aus der 6b und setzte sich gegen die Klassensieger*innen aus den anderen sechsten Klassen durch und gewann. Die Organisatorin des Vorlesewettbewerbs war Frau Sabrina Müller.

Die Klassensieger*innen des Lesewettbewerbs

Zunächst ist in den einzelnen Klassen in verschiedenen Verfahren ein*e Klassensieger*in ermittelt worden. Danach hat am Freitag, den 10.11, in der vierten Stunde der eigentliche Vorlesewettbewerb zwischen den Klassensieger*innen stattgefunden. Dabei haben die Teilnehmer*innen zuerst aus einem selbst gewählten, eingeübten und vorbereiteten Text und danach aus einem unbekannten, fremden Text aus dem Buch “Die Buchspringer“ von Mechthild Gläser vorgelesen.

Da letztes Jahr der Lesewettbewerb coronabedingt nicht durchgeführt werden konnte, war Frau Müller besonders froh, dass der Wettbewerb in diesem Jahr, wenn auch unter anderen Bedingungen, stattfinden konnte. So bestand die Jury lediglich aus Lehrer*innen und auch die Teilnehmer*innen konnten keine Begleiter*innen zum Wettbewerb mitnehmen. Manuel Heinrich, Markus Kürzinger, Sabine von Appen, Thomas Lang und Elke Dorn bewerteten die vorgelesenen Texte der Klassensiegerinnen und Klassensieger und trafen danach die Entscheidung, die ihnen wahrscheinlich nicht leichtgefallen ist, denn die Teilnehmer*innen lieferten alle eine ordentliche Leistung ab. Leider ohne einen Platz auf dem Siegertreppchen blieben Johanna Zacher (6e) und Zara Küpeli (6a). Dominik Göbel aus der 6e erreichte den dritten Platz. Der zweite Platz ging an Ida Schirm, die Klassensiegerin der 6d. Den verdienten Sieg holte sich Lea Böck. Sie vertrat die Klasse 6b und konnte mit ihren Vorlesekünsten die Jury am meisten überzeugen.

Die ersten drei Plätze erhielten eine Urkunde. Darüber hinaus wurden allen Kindern Buchgutscheine von der Buchhandlung Schmiedel und Gruss überreicht (Lea: 25 EUR, Ida: 20 EUR, alle anderen: 15 EUR), die vom Förderverein gesponsert wurden.

Lea Böck wird jetzt für die nächste Runde angemeldet und wird das Bertha-von-Suttner-Gymnasium auf Landesebene vertreten. Sie fand den Wettbewerb sehr aufregend und blickt gespannt in die Zukunft. Für sie war es eher beruhigend, dass nicht allzu viele Leute ihr beim Vorlesen zuhörten. Sie konnte sich gut mit dem geübten Text aufwärmen und dann mit dem fremden Text punkten. Einen Buchtipp für Leseratten hat sie auch noch: “Magnus Chase“, eine Romantrilogie des US-amerikanischen Schriftstellers Rick Riordan, für Fans der nordischen Mythologie.

Das Bertha-von-Suttner-Gymnasium wünscht Lea viel Glück in der nächsten Runde und gratuliert den Klassensieger*innen zu ihrem Gewinn.