SMV

Bereits seit 36 Jahren unterstützt das Bertha-von-Suttner-Gymnasium mit dem Erlös seines Weihnachtsbasars die „Casa Nuevo Amanecer“ (ein Straßenkinderprojekt) bzw. die daraus entstandene Schule „Centro Educativo Richard von Weizsäcker“ in Cochabamba/Bolivien.

Alle Klassen sind im Einsatz: die Schüler und Schülerinnen basteln, backen und bereiten Aktionen vor, um die zahlreichen Besucher_innen des Basars, der längst über die Grenzen der Schulgemeinschaft hinaus bekannt ist, zum Geldausgeben zu animieren.

Neben traditionellen Weihnachtsständen mit Plätzchen und Basteleien standen auch wieder besondere Präsentationen auf dem Programm: z.B. eine Tütenmodenschau, eine lebende Musikbox und ein kleines Theaterstück der Fünftklässler etc.

Vom 09. bis 10.11.2017 findet das alljährliche Klassensprecherseminar in Babenhausen statt.

In zahlreichen Workshops werden die neuen Klassensprecher auf ihre Aufgaben vorbereitet und die SMV-Aktionen des aktuellen Schuljahres geplant. Programm und Eindrücke des Seminars folgen in Kürze.

Im März fand das legendäre Showcafé statt.

An drei Abenden führten die Schüler und Schülerinnen der SMV das Publikum drei Stunden lang durch ein Programm mit vielen Gesangseinlagen, Akrobatik und einem Lehrer-Schüler-Quiz. Auch ein Lehrer-Sketch, in dem Oberstufenschüler ihre Lehrer imitierten, war wieder dabei.

Die Finalisten der Schulshirt-Challenge 🙂

Zum Schuljahr 2017/18 fand die Schülersprecherwahl in einem neuen Rahmen statt. Nach einer kurzen Einführungsrede des Schulleiters, Herrn Lörz, in der die Aufgaben und vor allem Rechte der Schülersprecher und der SMV dargelegt wurden, stellten sich die sieben Kandidaten aus den Jahrgangsstufen 9-12 der gesamten Schülerschaft in Form einer kurzen Rede vor. Anschließend füllten die Schüler die Wahlzettel vor Ort aus und warfen sie in die vorgesehenen Wahlurnen.

Gewählt wurden:

Montasar Götz, 9c, Sophia Ihle, Q12 und Katharina Löffler, Q12
Nach dem Ausscheiden der Q12er rücken Mira Vögel, Klasse 10 und Kristina Urban, Q11 nach.

Wir wünschen den neuen Schülersprechern viel Erfolg und gutes Gelingen!

Auch 2017 fand das Klassensprecherseminar in Babenhausen statt. Begleitet von den Verbindungslehrern Frau Zeilinger und Herrn Becker wurde in sechs Arbeitskreisen fleißig gearbeitet, sodass auch dieses Schuljahr von zahlreichen gut organisierten Veranstaltungen geprägt werden wird. So wurden am ersten Tag die neuen Klassensprecher der Unterstufe in ihre Aufgaben für Klassensprecher eingewiesen (Organisation, Sprechen vor der Klasse, Konfliktmanagement), die kleinen und großen Events des Jahres geplant, wie Weihnachtsbazar, Showcafe, Nikolaus-, Valentinstag- und Osteraktion sowie ein möglicher Poetry Slam-Event konzipiert. Des Weiteren wurde ein erstes Konzept erstellt für den Bereich „gesunde Schule“ mit Unterstützung eines externen Partners (re-root), Ideen für die Werte-AG und die Junior-SMV gesammelt und und und… Abends klang der produktive Tag mit dem traditionellen bunten Abend aus, an dem Spiel und Spaß im Vordergrund standen. Am Freitag reisten dann die Unterstufen- und Mittelstufenkoordinatoren, Herr Kerscher und Frau Dorn, an, die sich mit den jeweiligen Klassensprechern austauschten. Im Anschluss fand im Plenum dann zusammen mit den Oberstufenkoordinatoren und Herrn Lörz die Präsentation der Ergebnisse und die Klärung von Fragen und Wünschen statt. Als Fazit lässt sich festhalten, dass das Seminar ein voller Erfolg war. Einen riesigen Dank gilt dem Organisationsteam um unsere Schülersprecher!

 

 

Weihnachtsstimmung pur – beim diesjährigen Bazar am 8.12.

 

Die SMV des Bertha-von-Suttner-Gymnasiums veranstaltete wie jedes Jahr zwei Wochen vor Weihnachten einen Weihnachtsbazar im Schulgebäude. Mit großem Engagement halfen alle Schüler zusammen und verwandelten die Schulaula in einen stimmungsvollen Weihnachtsmarkt, wo die Besucher Weihnachtskarten, Plätzchen, Adventskerzen, Weihnachtsschmuck und vieles mehr erwerben konnten. Bewirtet wurden die Gäste im „Café“ in der Aula und von der Tierra-AG. Aufführungen, musikalische Einlagen und eine Tombola sorgten für Unterhaltung.

In diesem Jahr wurden insgesamt 4.900 Euro eingenommen – ein riesiges Dankeschön an alle, die dazu beigetragen haben! Der Erlös kommt wie immer der Partnerschule in Cochabamba, Bolivien, zugute, die Kindern aus sozial schwachen Familien Bildung ermöglicht.

 

 

Die SMV freut sich, den Verein „Der gute Hirte“ mit einer Spende im Wert von 800 EUR zu unterstützen, die im Zuge des Showcafes 2017 erwirtschaftet wurden. Die Übergabe fand im Rahmen der SMV Weihnachtsfeier statt.

An zwei aufeinanderfolgenden Abenden tanzten, turnten und parodierten die Schüler und Schülerinnen unter dem Motto: Bärtha im Weltall – Wir sind abgehoben. Die SMV steuerte die Crew zielsicher durch die Vorstellung. Der Lehrersketch war wie immer ein Highlight.

Der SMV-Tag 2018 bot den Schülerinnen und Schülern wieder zahlreiche abwechslungsreiche Kurse, um neue Sportarten zu entdecken, Wissenswertes zu lernen oder spannende Erfahrungen zu sammeln. Die 33 angebotenen Workshops beinhalteteten von Klassikern wie Bouldern, Handball, Basketball sowie verschiedene Trendsportarten über Tanzeinheiten wie z. B. Ballett, HipHop und Zumba bis hin zu Kochen, Theaterspielen, Zeitzeugen kennenlernen ein breites Spektrum, sodass für alle was dabei war. Hierbei wurden die Kurse nicht nur von Lehrern und externen Experten geleitet, sondern auch von Schülern angeboten.

Passend zur anstehenden Landtagswahl fand an unserer Schule die Schülersprecherwahl wieder in großem Rahmen statt. Nach einer kurzen Einführungsrede des Schulleiters, Herrn Lörz, in der die Aufgaben und vor allem Rechte der Schülersprecher und der SMV dargelegt wurden, stellten sich die sieben Kandidaten aus den Jahrgangsstufen 10-12 der gesamten Schülerschaft in Form einer kurzen Rede vor. Anschließend füllten die Schüler die Wahlzettel vor Ort aus und warfen sie in die vorgesehenen Wahlurnen.

Gewählt wurden:

Montasar Götz, Kl. 10, Mira Vögel, Q11 und Jannes Weghake, Q12
Nach dem Ausscheiden der Q12er rückt Julia Münzner, Q11 nach.

Wir wünschen den neuen Schülersprechern viel Erfolg und gutes Gelingen!

Verschicke einen Nikolaus an eine liebe Person!

Die SMV des Bertha-von-Suttner-Gymnasiums veranstaltet wie jedes Jahr vor Weihnachten einen Weihnachtsbazar im Schulgebäude, bei dem jede Klasse etwas zur Unterstützung unserer Partnerschule in Cochabamba/Bolivien beiträgt.

Wir freuen uns auf Ihr/Euer Kommen!

 

Wie auch in den Jahren zuvor hatte sich die Aula des Bertha-von-Suttner-Gymnasiums in eine glitzernde, nach Tannen duftende, feierlich geschmückte Halle verwandelt, von der aus man in verschiedenen Räumen unterschiedlichste Kostbarkeiten betrachten und erwerben konnte. Wie jedes Jahr wurden auch dieses Jahr die Einnahmen an die Partnerschule in Cochabamba/Bolivien  gespendet. Alle Schülerinnen und Schüler unter der Leitung der sehr engagierten SMV brachten sich mit vollem Engagement und Ehrgeiz, den schönsten Stand und das attraktivste Produkt zu präsentieren, ein und sorgten für eine unbeschwerte, vorweihnachtliche Stimmung mit festlich geschmückten Ständen, selbstgebackenen Plätzchen und Selbstgebasteltem, im Freien zusätzlich mit Punsch und Süßigkeiten. Die große Anzahl an Besuchern nahm die Angebote gerne an und verließ den Basar mit dem schönen Gefühl, etwas Gutes getan zu haben und dafür auch noch hübsche Dekogegenstände mit nach Hause zu bringen.

 

Das alljährliche Highlight der SMV steht an: Das Showcafe 2019!

Beginn ist 19:00 Uhr

Einlass ab 18:15 Uhr

Am letzten Donnerstag und Freitag fand das alljährliche Showcafe statt. Es wurde ein vielseitiges Programm geboten unter der Organisation unserer SMV.

Auch in diesem Jahr bot der SMV-Tag den Schülerinnen und Schülern wieder zahlreiche abwechslungsreiche Kurse, um neue Sportarten zu entdecken, Wissenswertes zu lernen oder spannende Erfahrungen zu sammeln.

 

Die angebotenen Workshops beinhalteteten neben Klassikern wie Handball, Basketball, Turnen und Hockey diesmal auch Mountainbiken sowie verschiedene Trendsportarten, Tanzeinheiten wie z. B. Ballett, Zumba bis hin zu Chinesisch, Theaterspielen, Zeitzeugen kennenlernen, Upcyclen und sogar einen Wellnesskurs gab es. Hierbei wurden die Kurse nicht nur von Lehrern und externen Experten geleitet, sondern auch von Schülern angeboten.

Bilder, Videos und geschilderte Eindrücke könnt ihr hier entdecken:

Upcycling-Projekt

Aus alten Tetrapaks Geldbeutel oder Vogelhäuschen basteln? Eine Handyhalterung aus Papier? Aus alten Glasflaschen Vasen basteln? Ganz leicht. Das bewiesen fleißige Bastler*innen im Upcycling-Workshop und setzten ein Zeichen in Punkto Nachhaltigkeit. Es entstanden so tolle Ergebnisse aus Dingen, die sonst wahrscheinlich im Müll gelandet wären.

Chinesisch

Ungewohnte Töne drangen aus einem Raum des A-Trakts. Fast klang es wie das Miauen einer Katze, aber was folgte, war ein lautes Lachen. Was passierte da? Eine Gruppe von zwanzig Schülerinnen und Schüler von der fünften bis zur elften Klasse wurden in die Geheimnisse des Hochchinesischen (Mandarin) eingeführt. Diese Sprache mit ihren verwirrenden Zeichen und ohne Alphabet besteht aus vier Tönen, die genau eingeübt werden müssen, um zum Beispiel „vier“ nicht mit „Tod“ zu verwechseln. Und so sprachen dann alle nach Vorgabe von Muttersprachlern auf CD und Wiederholung durch die Kursleiterin Sabine von Appen die ungewohnt klingenden Silben nach und lernten die Reihenfolge der Striche bei den Zahlen und einigen Wörtern wie Tag oder Jahr kennen. Die müssen nun allerdings möglichst häufig zu Hause geübt werden, damit sie sich im Gedächtnis festsetzen.

Und das laute „Miau“ hieß übrigens „mao“ und bedeutet bei korrekter Aussprache tatsächlich Katze. Falsch ausgesprochen hingegen könnte es auch der Hut sein oder eine chinesische Münze und und und…

S.v.Appen

 

Le Parkour