Schulpsychologezurück

Schulpsychologe Daniel Thomann

Im Leben eines Schülers oder einer Schülerin können kleinere und größere Probleme auftreten, die den Erfolg in der Schule und im Leben trotz guter Vorsätze und Anstrengungen gefährden. Dazu gehören beispielsweise:

  • Lernschwierigkeiten
  • Motivations- oder Konzentrationsprobleme
  • Gefühle der Überforderung
  • Prüfungs- und/oder Schulangst
  • Mobbing
  • Lese-Rechtschreibschwäche/Legasthenie
  • Rechenschwäche/Dyskalkulie
  • Verhaltensauffälligkeiten
  • Essstörungen
  • emotionale oder soziale Probleme in der Familie, mit Freunden, Lehrern oder Mitschülern

Damit sich diese Schwierigkeiten gar nicht erst negativ auswirken oder möglichst schnell behoben werden können, ist professionelle Unterstützung oft sehr hilfreich.

Als Schulpsychologe kann Herr Thomann dabei ein erster Ansprechpartner sein. Bei Bedarf und nach Absprache arbeitet er eng mit dem Beratungslehrer Herrn Kürzinger, mit den Stufenbetreuern Frau Dorn oder Herrn Kerscher sowie der Schulleitung zusammen, so dass notwendige Schritte schnell und effektiv erfolgen können.

Herr Thomann steht persönlich oder per E-Mail zur Verfügung, um kurze Fragen zu klären oder einen Termin zu vereinbaren. Die Beratung findet in seinem Büro im Raum BO19 statt und ist selbstverständlich kostenfrei, neutral und streng vertraulich.

  • Sprechstunden – auch Telefonsprechstunden
    zum Fach Englisch: Montag, 10:20 Uhr bis 11:05 Uhr

    Beratung: Mittwoch, 9:35 Uhr bis 10:20 Uhr
  • Telefon: 0731/20556623 (Bitte ggf. auf den AB sprechen, Sie werden zurückgerufen.)
  • Email: schulpsychologie@bvsg-nu.de